Containerinsel

Containerinsel in Nachtsheim

 

Der Wertstoffhof an der Zentraldeponie in Ochtendung wird ab Montag, 20. April wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind zunächst montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr. Die Containerinseln werden bereits ab Freitag, 17. April zu den regulären Öffnungszeiten und mit den bekannten Abgabemöglichkeiten für Bauschutt, Erdaushub und Rasenschnitt öffnen. Seitens der Kreislaufwirtschaft des Landkreises Mayen-Koblenz wird auf den sorgsamen Umgang mit den bekannten Abstands- und Kontaktregelungen zum Schutz der Bürger und der Mitarbeiter vor Ort geachtet.

„Wir haben die Sorgen und Wünsche unserer Bürger aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen der Abfallentsorgung und den damit einhergehenden Entwicklungen und Problemen sehr ernst genommen und freuen uns, mit dem nun wieder erweiterten Serviceangebot Abhilfe schaffen zu können. Diese Maßnahmen werden sicherlich kurzfristig dazu beitragen, den Service für die Mayen-Koblenzer in dieser schwierigen Zeit zu verbessern und auch der illegalen Entsorgung vorbeugen“, sagt der Erste Kreisbeigeordnete Burkhard Nauroth.

Weiterhin geöffnet sind die 23 Grünabfallsammelplätze im Kreisgebiet, die auch zukünftig regelmäßig kontrolliert werden, um illegale Abfallablagerungen zu vermeiden.

Quelle (Bild und Text): https://www.kreislaufwirtschaft-myk.de/   Stand: 15.04.2020

 

Am 1.3.2017 wurde die Containerinsel des Landkreises Mayen-Koblenz, welche neu in der Verbandsgemeinde Vordereifel errichtet wurde, in Nachtsheim eröffnet. Die Containerinsel ist in der Zeit vom 1. März bis zum 30. November geöffnet.
Die wöchentlichen Öffnungszeiten  sind Freitag von 12.00 bis 18.00 Uhr und Samstag von 8.00 bis 14.00 Uhr.

Die Annahme von unbelastetem Bauschutt, unbelastetem Erdaushub, Rasen und Laub ist nur in diesen Zeiten möglich.

Der Grünschnittsammelplatz wurde erweitert und bleibt nach wie vor frei zugänglich und ist somit täglich geöffnet.

Die Containerinsel ist über den Wirtschaftsweg von Nachtsheim in Richtung Münk über eine asphaltierte Zufahrt erreichbar, (Dorfmitte in Nachtsheim rechts in die Schulstraße, gerade aus in den Münker Weg und dann auf der rechten Seite ca. 300m Außerorts)

In die einzelnen Containern dürfen die nachfolgenden Materialien entsorgt werden:

Bauschutt

Unbelasteter Bauschutt, Betonteile, Betonsteine, Fliesen, Natursteine, Mauerwerksbruch, Randsteine, Estrich aus Beton oder Zement, Betonziegel, Keramik, Pflasterseine, Schieferplatten,

Nicht angenommen wird : Restabfall, Asbestabfälle, Dachpappe, Yytongsteine, Dämm- und Isoliermaterial, Metall, Styropor, Glaswolle, Glas, Rigips, Holz, Farben und Lacke, Sonderabfälle

Unbelasteter Erdaushub

Nicht verunreinigtes Erdreich Verunreinigtes Erdreich mit Wurzeln, Bauschutt oder auch Grasnarben können nicht entsorgt werden.

Rasenschnitt

Rasenschnitt, Vertikutiermaterial und Moos ( bis 2 cbm.) Nicht angenommen werden kann:

Blumen, Pflanzen, Grasnarbe, Stallmist, Heu usw.

Laub

Blätter/Laub von Bäumen und Sträuchern

Nicht angenommen werden kann Blumen, Pflanzen, Sägemehl usw

Durch die Errichtung einer für unsere Ortsgemeinde sehr ortsnahen Annahmestelle für Rasen und Grünschnitt, sollten alle wilden und verbotenen Entsorgung von Rasen und Grünschnitt in Wäldern, unbedingt der Vergangenheit angehören.

Ich bitte dem Personal der Ortsgemeinde, welches an den Öffnungszeiten der Containerinsel anwesend ist, folge zu leisen. Vielen Dank

Martin Schmitt 

Ortsbürgermeister